Werkstoffe

Grauguss, Sphäroguss, Ni-Hard, Ni-Resist, Verschleißguss, Bronze- und Rotguss

Werkstoffe

Je nach Anforderungen Ihres Guss-Produktes verwenden wir den Werkstoff, der höchste Güte garantiert und hohe Verschleißfestigkeit besitzt. Wenn Sie unsicher sind oder Hilfe brauchen, welches Material für Ihr Gussteil optimal geeignet ist, sprechen Sie uns an. Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung und kennen uns mit Werkstoffen für den Eisenguss sehr gut aus. Produktionsbegleitende Kontrollen garantieren höchste Qualität.

Grauguss (EN-GJL)

Grauguss ist Gusseisen mit Lamellengraphit (Eisen- Kohlenstoff-Legierung)

  • leicht zu bearbeiten
  • dämpft mechanische Schwingungen

Sphäroguss (EN-GJS)

Gusseisen mit Kugelgraphit (Eisen- Kohlenstoff-Legierung)

  • Teilweise höhere Festigkeit als Schmiede-oder Stahlgussteile bei Dehnungsgleichheit
  • Verschleißfestigkeit, Temperatur- und Korrossionsbeständigkeit lässt sich durch Legieren weiter erhöhen

Ni-Resist/ austenitisches Gusseisen (EN-GJLA/EN-GJSA)

Ni Resist hat spezielle Eigenschaften durch hohen Nickelgehalt (< 20 %)

  • hohe Korrosionsbeständigkeit, nicht magnetisierbar
  • bei hoher Korrosionsbeständigkeit, z.B. gegen Meerwasser, alkalische Medien
  • Zunder-, Erosionsbeständig
  • gute Zugfestigkeit

Einsatzbereiche: Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, für Pumpen, Ventile, Ofenbauteile, Buchsen, Kompressoren, Turbolader-Gehäuse, Abgaskrümmer

Ni-Hard/ Hartguss/Verschleißguss, (Weißguss)

Ni-Hard I-IV Nickel und Chrom Eisen-Kohlenstoff-Legierung

  • unverwüstlich hart durch Austenit und Zementit, wird bei „Weißerstarrung“ gebildet
  • extrem verschleißfest

Eine stabile Erstarrung des Gusseisens lässt sich auch durch eine geringe Abkühlrate oder große Wandstärke erreichen. Hier kommt es zur Bildung von Graphit in einer Matrix aus Ferrit und Perlit.

Einsatzbereiche: Mahlscheiben, Erzbrecher, Panzerplatten in Mühlen

Bronze- und Rotguss

Rotguss Legierungen mit min. 80% Kupfer mit Zinn und Zink, ZB. mit Blei
Bronzeguss Legierungen mit min. 60% Kupfer und Zinn

  • wird heute hauptsächlich von Künstlern eingesetzt
  • Kokillenguss
  • dünnwandige Gussteile möglich

Einsatzbereiche: Künstler, Glocken, Plastiken, Werkzeuge, Spiegel, Schmuck